Am Bayernkolleg Augsburg können Sie in der Regel in drei Jahren zum Abitur gelangen.

Bei Bedarf kommt ein Jahr oder ein halbes Jahr im Vorkurs dazu.

In Einzelfällen (bei entsprechender Vorbildung und bestandener Aufnahmeprüfung)  sind es nur zwei Jahre.

Hier werden die Unterrichtsfächer, die am Bayernkolleg Augsburg unterrichtet werden, vorgestellt. Auch die Lehrpläne können aufgerufen werden.

Die Stundenpläne sind ähnlich wie in der Oberstufe eines Gymnasiums. Unterricht ist vormittags und, besonders in den letzten 2 Ausbildungsjahren auch am Nachmittag. Unterrichtsbeginn ist 8:00 Uhr. Die Anwesenheit ist verpflichtend.

Wir haben ein neues Angebot an alle, deren Muttersprache nicht Deutsch ist:

In besonderen Klassen wollen wir Flüchtlinge und Menschen, die noch nicht gut Deutsch sprechen, fördern und ihnen den Weg zum Abitur ermöglichen. Diese Klassen umfassen den Vorkurs und die Eingangsphase, die entsprechend angepasst werden.

Wenn Sie keinen mittleren Schulabschluss haben oder wenn Sie Defizite in Deutsch, Mathematik oder Englisch gegenüber dem Niveau eines Realschulabschlusses feststellen, können Sie sich in einem Vorkurs, der aus zwei unabhängigen Halbjahren besteht, auf den Besuch des eigentlichen Kollegs vorbereiten.

Die Eingangsphase = Einführungsphase ( K I ) dauert ein Jahr. Ihr kommt eine wichtige Brückenfunktion zu, da in dieser Zeit den unterschiedlichen Vorkenntnissen der Schülerinnen und Schüler Rechnung getragen werden soll. Mit dem Bestehen der E-Phase erhalten Sie die "mittlere Reife".

Mit dem Schuljahr 2009/10 trat der erste Jahrgang in die sogenannte Qualifikationsphase (K II und K III) ein, welche die eigentliche zweijährige gymnasiale Oberstufe des achtjährigen Gymnasiums darstellt. Diese wird am Bayernkolleg nahezu identisch vom Gymnasium übernommen.